Maiglöckchen Steckbrief Schweden

 

Diese sehr stark aber wunderbar duftende Pflanze ist das Symbol der Region Gästrikland, siehe auch landskapsblomma.

 

Mit Ausnahme des Gebirges wächst das Maiglöckchen überall in Schweden wild und bildet teilweise richtige Massenbestände. Trotzdem steht das Maiglöckchen in einigen schwedischen Läns wie auch in Deutschland unter Naturschutz.

 

Maiglöckchen Schweden

 

Maiglöckchen massenhaft Schweden

 

Das Maiglöckchen ist eine völlig unterhaltsfreie Pflanze. Allerdings breitet es sich durch ihre unterirdischen Ausläufer stark aus und ist daher eher für ein Naturgrundstück als für eine wohlgeordnete Rabatte geeignet.

Wer kleine Kinder hat sollte aufpassen. Alle Pflanzenteile sind giftig. Besonders die kleinen roten Beeren im Herbst sind für Kinder sehr verlockend.

 

Deutscher Name: Maiglöckchen

Schwedischer Name: Liljekonvalj

Lateinischer Name: Convallaria majalis

 

Blütezeit in Deutschland: Mai

Blütezeit in Schweden: Ende Mai – Anfang Juni

Lage: halbschattig - schattig

Höhe: 20 cm

Eigenschaften: niedrig, mehrjährig, Schnittblume, duftende Blüten

Achtung: Alle Pflanzenteile sind GIFTIG!!!

 

Maiglöckchen können Sie online bestellen, wenn Sie diesem externen Link folgen.