Herbstfest Stauden-Junge

 

Nun  ist es wieder soweit: das alljährliche Herbstfest der Gärtnerei Stauden-Junge in Hameln-Wehrbergen naht. Und Sie sind wieder herzlich eingeladen.

 

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…
veröffentlicht in min-butik Service von Kerstin Steingrube-Uhde

Fetthenne Sedum telephium Pflanzensteckbrief 

 

Der schwedische Name für die Fetthenne ist Kärleksört und bedeutet wörtlich übersetzt Liebeskraut. Welch romantischer Name.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

 Elche beobachten sehen Elchkuh Elchkalb fressen Hafer

 

Außer Raps (ich habe schon in einem früheren Beitrag darüber berichtet) mögen Elche auch Hafer sehr gerne, natürlich sehr zum Leidwesen der schwedischen Landwirte. Den Hafer lieben sie so sehr, dass sie sogar am helllichten Tag hinkommen, um sich in aller Ruhe den Bauch vollzuschlagen.

 

Also halten Sie bei Ihrem nächsten Sommerurlaub in Schweden Ausschau nach einem Haferfeld, vielleicht haben Sie Glück und entdecken ebenfalls eine Elchkuh mit einem Elchkalb und haben Gelegenheit für ein Foto.

 

Übrigens: die beiden kleinen Prachtkerle auf dem Foto sind ungefähr 10 Wochen alt.

Schlagworte:

veröffentlicht in In der Natur von Kerstin Steingrube-Uhde

 Lupinen Hülsen Kapseln Samen Schweden

 

So schön können selbst verblühte Lupinen aussehen. Hier haben sich schon die Hülsen mit Samen gebildet. Noch sind sie grün, aber in ein paar Wochen sind die Kapseln dann reif und trocken und springen mit einem kleinen Knips-Geräusch auf und entlassen ihre Samen. Wenn es windstill ist, kann man diese Geräusche sogar in ein paar Meter Entfernung hören.

 

Unter den Pflanzensteckbriefen finden Sie weitere Infos zu Lupinen.

 

Schlagworte:

veröffentlicht in In der Natur von Kerstin Steingrube-Uhde

Lösgodis schwedische Süßigkeiten Preis per hg 

 

In Schweden ist es sehr beliebt sich seine Süßigkeiten im Supermarkt nach Geschmack selbst zusammenzustellen. Man nimmt eine Tüte und ein kleines Schäufelchen und sucht sich aus den vielen Fächern alles das aus, was man am Liebsten mag. Abgerechnet wird nach Gewicht. Meist ist der Preis in hg = hundra gram = 100 Gramm angegeben.

 

Nehmen Sie Ihren Lieben daheim aus Ihrem Schweden-Urlaub doch mal was Süßes mit.

Hübsche Dosen zum Verpacken finden Sie hier im Shop

 

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

Pflanzensteckbrief Akelei lila blüten 

 

Die gewöhnliche Akelei ist in Schweden eine alte Kulturpflanze, die schon von den Mönchen in ihren Klostergärten gepflegt wurde. Die alte Form Vulgaris ist eine typische Pflanze für alte schwedische Bauerngärten. Sie kommt in vielen Farben vor: dunkelviolett, dunkelrot, rosa, weiß.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

Pflanzensteckbrief Tränendes Herz Blütezeit Schweden

 

Wie eine Perlenkette mit runterhängenden rosa Herzchen sehen die Blüten dieser romantischen Staude aus. Kein Wunder also, dass sie sowohl im Deutschen wie im Schwedischen einen romantischen Namen hat. Der schwedische Name bedeutet übersetzt „Herz des Leutnants“. Da kann nun jeder seiner Phantasie freien Lauf lassen…

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

schwedische Vokabeln für rosa Blumen

 

Wenn Sie gerne ein paar schwedische Blumennamen lernen möchten, finden Sie hier eine kleine Liste rosa blühender Blumen.

 

A – Tränendes Herz – Löjtnantshjärta

B – Geranie – Pelargon

C – Rose – Ros

D – Schachbrettblume – Kungsängslilja

E – Tulpe – Tulpan

F – Lilie – Lilja

G – Apfelblüte – Äppleblom

 

Übrigens: die Schachbrettblume ist die Landschaftsblume – landskapsblomma der Provinz Uppland.

 

Dieses herrliche Blumenbild stammt von der schwedischen Künstlerin Anna Linderholm. Sie finden das romantische Blütendekor auf vielen traumhaften Wohnaccessoires im Shop wieder.

 

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

 

Rezept für schwedische Pfannkuchen

 

Wissen Sie schon was Sie morgen kochen wollen? Wie wär es mal mit schwedischen Pfannkuchen - pannkakor.

 

Früher haben sich die Schweden donnerstags mit Erbsensuppe und Pfannkuchen gestärkt. Auch heute wird donnerstags noch häufig Pfannkuchen gegessen. Das Rezept ist ähnlich dem deutschen. Allerdings wird dazu jede Menge geschlagene Sahne – vispgrädde und nicht ganz so feste Himbeermarmelade – hallonsylt gereicht. Suuuper lecker.

 

Hier nun das Rezept für ca. 4 Pfannkuchen:

2 dl Mehl

4 dl Milch

2 Eier

eine Prise Salz

3 TL Zucker

25 g Butter

 

Mehl und Milch verrühren. Dann die Eier, Salz, Zucker und die Butter zugeben und alles mit dem Mixer zu einem glatten Teig ohne Klümpchen verarbeiten.

Diesen portionsweise in wenig Fett bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ausbacken.

Ideal wegen der gleichmäßigen Hitzeverteilung sind Gusseisenpfannen (insbesondere bei Induktion).

 

Sie finden die Pfannen im Shop, wenn Sie hier klicken.

 

veröffentlicht in Essen und Rezepte von Kerstin Steingrube-Uhde

Frühlingsfest Stauden-Junge

 

Wohnen Sie im Umland von Hameln, dann feiern Sie den Frühling mit einem Besuch beim alljährlichen Frühlingsfest der Gärtnerei Stauden-Junge in Hameln-Wehrbergen.

 

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…
veröffentlicht in min-butik Service von Kerstin Steingrube-Uhde

schwedische Namen von blauen Blumen

 

Möchten Sie gerne ein paar schwedische Blumennamen kennenlernen? Hier finden Sie eine kleine Liste in schwedischen Gärten häufig vertretener blaublühender Blumen.

 

Einige dieser Blumen sind sogar schwedische Landschaftsblumen – landskapsblommor.

 

A – Vergissmeinnicht – Förgätmigej

B – Krokus – Krokus

C – Iris – Iris

D – Traubenhyazinthe – Pärlhyacint

E – Kornblume – Blåklint

F – Glockenblume – Blåklocka

G – Stiefmütterchen – Styvmorsviol

H – Leberblümchen – Blåsippa

K -  Blaue Prunkwinde – Kejsarvinda

 

Dieses naturgetreue Blumenbild stammt von der schwedischen Künstlerin Anna Linderholm. Es dient als Vorlage für traumhafte Tabletts, Tischsets und Schneidbretter im Landhausstil.

 

 

Hier klicken und anschauen.

 

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

Schwedisches Sprichwort Borta bra men hemma bäst

 

In früheren Zeiten hat man in Schweden beliebte Sprichworte auf Stoff gestickt und als kleinen Wandbehang – väggbonad – oder nur – bonad – meistens in der Küche, die zugleich der Hauptwohnraum war, aufgehängt.

 

Eines der häufigsten alten schwedischen Sprichworte, welches Sie immer wieder in den kleinen Heimatmuseen entdecken können, ist:

Borta bra men hemma bäst

Und bedeutet so viel wie: Mal von zuhause wegzukommen ist ganz gut, aber am Schönsten ist es doch zuhause.

 

Heute dekoriert man die Küche anders. Schöne Küchenaccessoires finden Sie hier.

 

Schlagworte:

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

Nun haben wir schwedenähnliche Wetterverhältnisse in Norddeutschland. Der Winter hat lange auf sich warten lassen und ist nun doch noch gekommen.

 

 Blaumeisen sitzen auf der Vogelfutterstation

 

Es hat über Nacht kräftig geschneit und obwohl ich den Schnee von dem unteren Futterteller noch gar nicht entfernt habe, herrscht trotzdem schon Hochbetrieb an der Vogelfuttersäule. Ein ständiges Kommen und Gehen. Das ist der Vorteil der höheren Sitzplätze dieser Vogelfutterstation, die nicht einschneien können, und somit auch bei dieser Wetterlage Futter spenden.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

Bereits seit uralten Zeiten wird Kochgeschirr aus Gusseisen in der Küche angewendet. Angefangen wurde damit schon als noch über dem offenen Feuer gekocht wurde. Dann kamen die Holz- und Kohleöfen, gefolgt von Gas- und Elektroherden. Nun haben wir Glaskeramikkochfelder und supermoderne Induktionsherde.

 

Die Herde haben sich verändert, aber die Töpfe und Pfannen aus Gusseisen sind ohne größere Veränderungen geblieben, denn sie haben sich bewährt. Sie sind bei allen Herdarten stets eine sehr gute Wahl.

 

 

Skeppshult Gusseisen Pfanne

 

 

Die von dem schwedischen Traditionsunternehmen Skeppshult hergestellten Gusseisenprodukte sind nicht nur besonders haltbar und langlebig, sondern versorgen uns mit wichtigem Eisen, insbesondere dann, wenn saure Zutaten wie Zitrone, Essig oder Wein bei der Essenszubereitung verwendet werden. Diese Skeppshult-Produkte werden aus streng kontrollierten Rohstoffen im gleichnamigen Ort in Schweden in Handarbeit hergestellt und enthalten keine Chemikalien oder Beschichtungen, in denen oftmals giftige Flammschutzmittel vermutet werden.

 

Alle Pfannen und Bräter von Skeppshult sind vor dem Verkauf mit Bio-Rapsöl erhitzt worden und somit sofort gebrauchsfertig. Sie sollten sie vor dem ersten Gebrauch lediglich mit heißem Wasser ausspülen, um sie von eventuellem Staub zu befreien und dann abtrocknen.

 

Das Skeppshult-Kochgeschirr ist sehr pflegeleicht. Nach der Anwendung einfach mit heißem Wasser und Spülbürste reinigen. Danach abtrocknen und mit Speiseöl einreiben. Das Kochgeschirr muss gut trocknen. Nutzen Sie dazu gerne die Restwärme von Herd oder Backofen. Eingeölte und nicht vollständig trockene Produkte können sonst Flecken auf schmutzempfindlichen Oberflächen hinterlassen.

Achtung: Gusseisen darf nicht in die Geschirrspülmaschine.

 

Sie müssen auch keine Befürchtungen haben, dass das Kochgeschirr das Kochfeld zerkratzt, denn der Boden der Skeppshult-Pfannen und Bräter ist speziell bearbeitet. Außerdem ist Gusseisen weicher als Glas.

 

Übrigens: das Kochgeschirr sieht so gut aus und hält so schön warm, dass Sie es zum Servieren benutzen können. Allerdings dürfen Sie die Speisen anschließend nicht darin aufbewahren.

 

 

Weitere Informationen finden Sie auf den deutschen Seiten des Herstellers, wenn Sie hier klicken.

 

Hier geht es zu den Skeppshult-Produkten bei min butik.

 

Schlagworte:

veröffentlicht in Über min-butik Produkte von Kerstin Steingrube-Uhde

Tomte Jultomte der schwedische Weihnachtsmann

 

Seit heidnischer Zeit war der schwedische Tomte ein Wichtel oder Heinzelmännchen, der auf dem Bauernhof lebte und ihn, seine Bewohner und die Haustiere beschützte. Er war klein aber stark, hatte einen weißen oder grauen langen Bart und war oftmals sehr, sehr alt.

Jeder Hof hatte seinen eigenen Tomte. Er lebte unter dem Wohnhaus, im Stall oder auf dem Heuboden, war nur des Nachts aktiv und konnte sich unsichtbar machen. Daher wurde er so selten gesehen. Je nach Stimmung des kleinen Rackers konnte er Glück oder Unglück über den Hof bringen. Deswegen war es sehr wichtig, sich gut mit ihm zu stellen. So wurde ihm z.B. traditionell an Weihnachten eine Schale Hafergrütze– sein Lieblingsgericht – hingestellt. Wichtig war, dass in dem Brei ein Löffel aus Holz steckte, denn der Tomte verabscheute Metall.

 

Der moderne schwedische Jultomte (Weihnachtsmann) kam erst in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts auf, als die berühmte schwedische Künstlerin Jenny Nyström (1854 – 1946) eine neue Art von Tomte zeichnete. Dieser wurde so beliebt, dass er überall auf Weihnachtszeitungen und Ansichtskarten zu sehen war und bis heute zu sehen ist. Dieser neue Tomte war eine Kombination aus dem ursprünglichen schwedischen Tomte und dem heiligen Sankt Nikolaus. Aus dem geheimnisvollen, unberechenbaren Tomte wurde nun ein fröhlicher großzügiger Weihnachtswichtel, der Geschenke an die Kinder verteilte.

 

Wer ein bischen schwedisch versteht, sollte unbedingt das Gedicht „Tomten“, das Viktor Rydberg  1881 geschrieben hat, lesen. Es beschreibt wie der Tomte eines Nachts mitten im kalten verschneiten Winter während seiner Arbeit auf dem Hof über die (für ihn merkwürdige) endliche Lebenszeit der Menschen nachgrübelt.

 

Niedliche Tomte-Weihnachtskarten können Sie bei min butik kaufen. Hier klicken und bestellen.

 

Schöne Dinge für Weihnachten (mit und ohne Tomte) finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Schlagworte:

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

typisch schwedisch: bunte Leporellos

 

Leporellos sind aufstellbare Papiergirlanden und werden hierzulande gerne selbst gebastelt. Dazu wird Tonpapier zickzackgefaltet und in eine Form geschnitten. Daraus ergibt sich dann eine nette Silhouette, die aber leider nur einfarbig ist. In Schweden hingegen werden wunderschöne, beidseitig bunt bedruckte Leporellos fertig hergestellt.

 

Die Motive entsprechen den Jahreszeiten. So gibt es Leporellos mit süßen Osterküken und Hennen oder einem stolzen Hahn. Im Sommer tanzen dann in Tracht gekleidete Paare um die Mittsommerstange herum. Zu Weihnachten ist die Auswahl an Leporellos natürlich am Größten. Da gibt es typisch schwedische Motive mit Julbock, Lucia und niedlichen Wichteln oder entzückende nostalgische Motive.

 

Die Leporellos heißen auf Schwedisch Pappersrader oder zu Weihnachten auch Tomterader also Papierreihen oder Wichtelreihen und sind - alleine oder auch zu mehreren aufgestellt - eine tolle Deko auf dem Tisch, einem Regal oder der Fensterbank. Sie sind aus dünner Pappe bzw. sehr kräftigem Papier gestanzt, zickzackgefaltet und dann ziehharmonikaartig zusammengelegt. Damit sind sie - was sehr praktisch ist - bei Nichtgebrauch platzsparend verstaubar und können im nächsten Jahr wieder verwendet werden. Das freut den Geldbeutel und schont die Umwelt.

 

Übrigens: der abgebildete schwer bepackte Weihnachtsmann wurde in der Zeitschrift Landidee Wohnen & Deko Heft 6 / 2013 redaktionell erwähnt.

 

Zu den Leporellos im Shop gelangen Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Schlagworte:

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

min butik auf dem Herbstfest bei Staudenjunge

 

Nun naht wieder der Herbst und die Pflanzzeit beginnt. Gerade passend dazu kommt das Herbstfest der Gärtnerei Stauden-Junge in Hameln-Wehrbergen...

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…
veröffentlicht in min-butik Service von Kerstin Steingrube-Uhde

 Erik Persa Smedjan Schmiede handgeschmiedet Schmiedeeisen

 

Schon seit Längerem habe ich nach schönen handgeschmiedeten Produkten Ausschau gehalten, die nicht so grob wirken. Nun bin ich endlich fündig geworden.

 

In der Hofschmiede eines alten Gehöfts von 1851 entwirft und schmiedet die schwedische Kunstschmiedin Ann-Christin „Anki“ Edlund sowohl Kunst- als auch Gebrauchsgegenstände. Ihre Skulpturen und Produkte sind bekannt unter dem Label  „Erik Persa Smedjan“  (benannt nach Per-Erik Persson, dem ersten Besitzer des Hofes; smedjan = die Schmiede)...

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Über min-butik Produkte von Kerstin Steingrube-Uhde

Ebereschenzweig mit Vogelbeeren Steckbrief

 

Nun leuchten sie wieder weit und breit, die orangeroten Vogelbeeren und kündigen uns den bevorstehenden Herbst an.

 

Die Eberesche ist sowohl wildwachsend als auch kultiviert über ganz Europa verbreitet. Sie entwickelt sich zu einem mittelgroßen Baum. Und da sie sehr langsam wächst, passt sie sehr gut auch in kleinere Gärten. In Naturgärten ist sie ein „Muss“, da sie eine wichtige Futterpflanze für Vögel, Insekten und Nagetiere ist...

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

sterndolde Pflanzensteckbrief

 

Eine ganz alte Staude ist die Sterndolde. Zeitweise war sie in deutschen Gärten scheinbar verschwunden.  Ich habe sie erst in Schweden kennengelernt und finde sie wunderschön mit ihren zart rosa-grauen Blüten. Sie macht sich prima sowohl als „Füller“ in der Schattenrabatte als auch als Solitärpflanze.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

Da ich immer wieder  gefragt werde, wie ich in Schweden meine Mails abfrage, hier nun eine kleine Beschreibung für alle, die ebenfalls mit ihrem Notebook in Schweden ins Internet möchten:

 

Ich benutze den Surf-Stick (schwedisch: „3G USB-modem“ ) und den Prepaid-Tarif (schwedisch: „med kontantkort“ ) von Comviq. Vorteil: man kann alles an der Tankstelle oder im Supermarkt kaufen bzw. nachladen.

 

Das Comviq-Startpaket heißt „ mobilt bredband 3G kontant“ (derzeitiger Preis 199 SEK) und beinhaltet den Internet-Stick und die SIM-Karte, die bei mir sogar schon im Stick steckte. Die Prepaid Tarife sind gerade wesentlich billiger geworden und werden jetzt nach Volumen bezahlt.

3 GB Datenvolumen („Månad Small“) kosten derzeit  90 SEK. Für einen Normal-Surfer ist diese Datenmenge schon sehr luxeriös. Wer noch mehr braucht kann für 190 SEK ein Datenvolumen von 20 GB  („Månad Large“) kaufen. Das Guthaben ist nach Eingabe des Sicherheitskodes einen Monat gültig, danach verfällt das nicht verbrauchte Volumen.

 

Die Bedienung ist denkbar einfach: den Internetstick ins Notebook stecken und den Installationsanweisungen folgen. Bei Windows 8 muss man die Install.exe selber starten. Als Sprachen für die Installationshinweise sind schwedisch und englisch auswählbar.

 

Wenn die Installation beendet ist, kann man in dem kleinen schwarzen Comviq-Fenster sein Guthaben laden. Dazu klickt man auf „Tanka“ (bei der schwedischen Sprachwahl) und gibt seinen Säkerhetskod, der auf dem Kassenbon steht, ein. Dann den Button „Tanka“ drücken.  Achtung: meiner Erfahrung nach, ist das Guthaben nicht sofort verfügbar. Also nicht ungeduldigt werden, und besser 20 Minuten warten.

 

(Stand: 17.07.13)

Schlagworte:

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

Elche sehen im Rapsfeld in Schweden

 

Wer seinen Sommerurlaub in Schweden verbringt, möchte natürlich auch gerne einen Elch – en älg – in freier Wildbahn sehen. Leider ist dieser Wunsch nicht immer von Erfolg gekrönt. Doch wer die Gewohnheiten von Elchen kennt, kann seine Chancen erhöhen.

Eines von Hälges Lieblingsgerichten ist nämlich Raps frisch vom Feld. Dafür verlässt er gerne mal die Deckung des Waldes.

 

Also Augen auf, wenn Sie an einem Rapsfeld vorbeifahren, besonders in den Morgen- und Abendstunden. Durch den großen Farbkontrast zwischen rapsgelb und elchbraun sind Elche dort auch für das ungeübte Auge gut erkennbar.

Schlagworte:

veröffentlicht in In der Natur von Kerstin Steingrube-Uhde

knaeuelglockenblumen schweden blütezeit

 

Eine sommerliche Zier im ländlichen Garten in Schweden sind die dunkellila blühenden Knäuelglockenblumen. Im Gegensatz zu anderen Glockenblumen sitzen die Blüten alle zu einem Knäuel am Ende des Stengels zusammen. Daher der deutsche Name. Der schwedische Name toppklockor bedeutet, dass die „Glocken“ alle „oben“ sitzen.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

 Schwedischer Sockerkaka und Elch Deko

 

Sockerkaka heißt wörtlich übersetzt Zuckerkuchen und daher erwarten wir nun eigentlich ein Hefeteigrezept. Vergeblich: Die Schweden verstehen darunter einen Napfkuchen oder Gugelhupf.

 

Das folgende Rezept ist supereinfach und der Sockerkaka schmeckt prima zum Kaffee. Mit geschlagener Sahne und frischen Beeren aus dem Garten wird aus dem Sockerkaka ein leckeres Dessert.

 

Zutaten

  • 2 1/2 dl Zucker
  • 2 Eier
  • 3 dl Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 1/2 dl Milch
  • 50 g Margarine

 

So wird es gemacht:

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Eine Gugelhupfform oder Kastenform fetten.

  • Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.
  • Mehl und Backpulver vermischen und in den Teig sieben. Alles gut verrühren.
  • Unter Rühren die Milch zugeben.
  • Die weiche Margarine unterrühren.
  • In die Form füllen.
  • In der Ofenmitte ca 40 - 50 Minuten backen.

 

 

veröffentlicht in Essen und Rezepte von Kerstin Steingrube-Uhde

Hummel an Lupine in Schweden

 

Die Zeit vor Mittsommer ist in Schweden wunderschön, vor allem wegen der üppigen Vegetation. Unter anderem blühen jetzt überall die Lupinen. Sie wachsen selbst an den Straßenrändern. Diese verwilderten Sorten blühen allerdings nur in lila oder manchmal auch in rosa.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…
veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

amerikanischer Straßenkreuzer in Schweden

 

Wer sich für amerikanische Straßenkreuzer der 50er und 60er Jahre begeistert, kommt bei einem Sommerurlaub in Schweden sicherlich voll auf seine Kosten.

 

Unglaublich viele Schweden haben einen alten Amischlitten in ihrer Scheune stehen. Im Winter wird kräftig daran geschraubt und poliert und im Sommer wird der Oldtimer dann gefahren und natürlich stolz präsentiert.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Hobbies von Kerstin Steingrube-Uhde

Rote Blaubeeren

28.05.13

unreife Blaubeeren rot Schweden 

 

Kennen Sie den Spruch: Blaubeeren sind rot, wenn sie „grün“ sind. Er klingt paradox, aber er stimmt wirklich. Das Foto ist der Beweis.

 

Diesen Satz gibt es in Schweden allerdings nicht. Hier werden die Blaubeeren - blåbär in diesem Fall als unreif – omogen bezeichnet.

 

 

Schöne Dinge verziert mit reifen Beeren finden Sie hier bei min butik.

Schlagworte:

veröffentlicht in In der Natur von Kerstin Steingrube-Uhde

 

Flieder Pflanzensteckbrief Blütezeit

 

Leider ist der Flieder in Deutschland scheinbar etwas aus der Mode gekommen. In Schweden jedoch gibt in so ziemlich jedem Garten einen Busch, gar nicht selten ganze Hecken oder romantische Fliederlauben. Das ist im Frühsommer wunderschön und duftet einfach herrlich. Am häufigsten ist die unempfindliche blass-lila Sorte anzutreffen.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

Maiglöckchen Steckbrief Schweden

 

Diese sehr stark aber wunderbar duftende Pflanze ist das Symbol der Region Gästrikland, siehe auch landskapsblomma.

 

Mit Ausnahme des Gebirges wächst das Maiglöckchen überall in Schweden wild und bildet teilweise richtige Massenbestände. Trotzdem steht das Maiglöckchen in einigen schwedischen Läns wie auch in Deutschland unter Naturschutz.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…
veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

Vor einigen Jahren ist, sehr zum Leidwesen vieler Schweden, der Pfingstmontag – annandag pingst - als arbeitsfreier Tag gestrichen worden. Dafür ist nun der Nationaltag – Nationaldagen – am 6. Juni ein arbeitsfreier Feiertag.

Schlagworte:

veröffentlicht in Besondere Tage von Kerstin Steingrube-Uhde

Rezept Kladdkaka - schwedischer Schokoladenkuchen

 

Suchen Sie noch ein leckeres Kuchenrezept zum Muttertag? Wie wäre es mit einem schwedischen Schokoladenkuchen - kladdkaka. Dies ist zwar eine echte Kalorienbombe. Daher gibt es mittlerweile auch kalorienärmere Rezepte als das hier angegebene. Aber viele Schweden sich sich einig: Diesen Kuchen isst man ja nicht jeden Tag. Dann darf es auch schmecken.

 

Zutaten

  • 150 g Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 3 dl Zucker
  • 1 1/2 dl Weizenmehl
  • 1 El Vanille-Zucker
  • 3 El Kochkakao

 

So wird es gemacht:

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Eine Springform (26 cm) fetten.

  • Die Butter schmelzen.
  • Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.
  • Mehl, Vanille-Zucker und Kakao vermischen und in den Teig sieben. Alles gut verrühren.
  • Unter Rühren die geschmolzene Butter zugeben.
  • In die Form füllen.
  • In der Ofenmitte ca 25 Minuten backen. WICHTIG: Der Kuchen muss - wie der Name sagt - noch etwas kladdig d.h. matschig unten sein.

 

Der Kuchen wird mit geschlagener Sahne und Früchten oder Vanille-Eis serviert. Man kann ihn aber auch mit Puderzucker bestreuen und "ohne alles" essen.

veröffentlicht in Essen und Rezepte von Kerstin Steingrube-Uhde

GardenGirl - von Frauen für Frauen 

 

 

Der englische Name lässt es nicht vermuten, aber die Firma GardenGirl hat ihren Sitz in Schweden. „Trädgårdsflicka“ (das ist die schwedische Übersetzung von GardenGirl / Gartenmädchen) wäre als Name für einen internationalen Vertrieb sicherlich viel zu kompliziert und die Schweden haben mit dem Englischen ohnehin keine Probleme.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…
veröffentlicht in Über min-butik Produkte von Kerstin Steingrube-Uhde

In Deutschland wird der Muttertag am 2. Sonntag im Mai und somit in genau 2 Wochen gefeiert.

 

Auch in Schweden wird Muttertag gefeiert, allerdings später als in Deutschland, immer erst am letzten Sonntag im Mai. Dann blühen auch in Mittelschweden Flieder und Maiglöckchen und laden zu einem Ausflug ins Grüne mit den Kindern oder zu gemeinsamen Kaffeetrinken auf der Veranda ein. Gemütliches Zusammensein mit den Kindern ist auch für schwedische Mütter das Wichtigste an diesem Tag.

 

Muttertag – mors dag -, das ist der Tag an dem von den Kleinen ein selbstgepflückter Blumenstrauß oder ein mit Hingabe gemaltes Bild überreicht wird, während von den Größeren das Frühstückstablett der Mutter ans Bett gebracht wird.

 

Kleine Geschenke fürs Herz, seien es hübsche Dinge fürs Haus oder für den Garten, manchmal auch Schmuck, sind natürlich auch willkommen.

 

Einige gratulieren ihrer Mutter auch mit einem Inserat – mit oder ohne Foto – in der Lokalzeitung.

 

Suchen Sie für Ihre Mutter einen typisch schwedischen Text? Dies ist der sicherlich am Häufigsten verwendetste am Muttertag:

 

Grattis på mors dag. Du är världens bästa mamma.

 

Und bedeutet:

Herzlichen Glückwunsch zum Muttertag. Du bist die beste Mama der Welt.

 

Hübsche Geschenke zum Muttertag finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Schlagworte:

veröffentlicht in Besondere Tage von Kerstin Steingrube-Uhde

Pflanzensteckbrief Schlüsselblume Schweden

 

Eigentlich ist die Schlüsselblume eine typische Wiesenpflanze die Feuchtigkeit liebt. Aber sie wächst auch an etwas trockeneren Stellen, so dass sie für den Garten geeignet ist. Am Besten steht sie natürlich dicht an einem kleinen Bachlauf.

 

Die Schlüsselblume steht sowohl in Deutschland als auch in Schweden unter Naturschutz. Daher bitte nicht irgendwo ausgraben, sondern besser kaufen.

 

Übrigens: Die wilde Schlüsselblume ist die „Landschaftsblume“ – landskapsblomma der Region Närke in Mittelschweden.

 

Deutscher Name: Schlüsselblume

Schwedischer Name: Gullviva

Lateinischer Name: Primula veris

 

Blütezeit in Deutschland: April

Blütezeit in Schweden: Mai

Lage: sonnig – halbschattig

Höhe: 20 cm

Eigenschaften: niedrig, mehrjährig, Schnittblume

 

Schöne Dinge für den Garten finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

ST vor dem Ortsnamen

 

Was bedeutet das ST vor einigen Ortnamen?

 

Ist doch klar, „St“ heißt Sankt!?!

 

Denkste, in Schweden bedeutet die Abkürzung „St“ vor dem Ortnamen Stora - Groß. Oftmals gibt es dann im größeren Umkreis noch einen Ort mit dem selben Namen, allerdings mit einem „L“ für Lilla – Klein davor. Dasselbe gilt natürlich auch für Höfe oder Häuser mit eigenem Namen.

 

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

sibirischer Blaustern Scilla

 

Absolute Frühblüher sind diese zarten Blausternchen, denn sie erwachen gleich nach den Schneeglöckchen. Wenn man sie sich in Ruhe entwickeln lässt und sie die Möglichkeit zur Samenreifung haben, bilden sie mit der Zeit einen wunderschönen blauen Teppich.....

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

Wenn Sie Blumen lieben, im Umland von Hameln wohnen und nächsten Samstag noch nichts vorhaben, besuchen Sie doch das Frühlingsfest der Gärtnerei Stauden-Junge in Hameln-Wehrbergen.

 

Pflanzenauswahl Stauden-Junge

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…
veröffentlicht in min-butik Service von Kerstin Steingrube-Uhde

Blausternchen 

 

Nachdem dieser endlos scheinende Winter jetzt endlich vorbei, versucht der Frühling nun alles wieder aufzuholen und die Vegetation scheint förmlich zu explodieren. Nun kann die sehnsüchtig erwartete Gartensaison beginnen. Wir freuen uns jetzt über die Frühjahrblüher, und die Hoffnung auf eine üppige Blütenpracht im Sommer ist in diesem Jahr natürlich besonders groß.

 

Für Blumen- und Schwedenfans möchte ich hier nach und nach einige – gamla torpväxter -  (frei übersetzt: alte Bauernblumen) vorstellen.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Im Garten von Kerstin Steingrube-Uhde

 Schlangen Warnschild in Schweden

 

"Achtung: Schlangen" heißt dieses Schild.

 

In Schweden gibt es wie in Deutschland die ungiftigen Ringelnattern – snokar und die giftigen Kreuzottern – huggormar. 

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in In der Natur von Kerstin Steingrube-Uhde

 Landskapsblommor Landskapsblomma

 

Seit über 100 Jahren hat in Schweden jede Region eine eigene Blume als Symbol, die Landschaftsblume - landskapsblomma. Sie ist eine für die jeweilige Gegend typische Pflanze. Da sich aber die Meinungen, was typisch ist, manchmal teilen, ist untenstehende Liste nicht ganz eindeutig; die Alternativen sind in Klammern mit aufgeführt.

Hinter dem deutschen Pflanzennamen steht in kursiver Schrift der schwedische Name.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

 Hase Kunstobjekt in Orebro

 

Der riesige Osterhase und ich wünschen allen ein Frohes Osterfest – Glad Påsk.

 

Hier habe ich allerdings etwas gemogelt: Der abgebildete Hase ist keine schwedische Osterdekoration, sondern war ein Kunstobjekt auf dem Stortorget vor dem Rathaus in Örebro im Rahmen der in jedem Sommer stattfindenden Kunstausstellung „OpenART“. Dabei gibt es jedes Jahr neue internationale Objekte im ganzen Centrum zu entdecken. Sehr empfehlenswert.

 

Typisch schwedische Osterdeko finden Sie, wenn Sie hier klicken.

Schlagworte:

veröffentlicht in Besondere Tage von Kerstin Steingrube-Uhde

valentinstag

 

In Schweden wird wie bei uns am 14. Februar der Valentinstag gefeiert. Dieser Tag aller Verliebten und Liebenden heißt dort „Alla hjärtans dag” und bedeutet, wenn man es wörtlich übersetzt, der Tag aller Herzen. Schöner und symbolischer kann man es doch gar nicht sagen.

 

Auch in Schweden ist es unter den Verliebten Brauch sich etwas zu schenken. Am beliebtesten sind natürlich rote Rosen, eine Einladung zu einem romatischen Essen oder ein anderes nettes Geschenk: Hauptsache rot und mit Herz. Es kommt ja schließlich von Herzen.

 

Tolle Geschenke mit Herz nicht nur zum Valentinstag finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Schlagworte:

veröffentlicht in Besondere Tage von Kerstin Steingrube-Uhde

schwedische Weihnachtspost Julpost

 

Möchten Sie Ihre Weihnachtspost – Julpost – in diesem Jahr auf schwedisch schreiben? Hier der Text für

 

„Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr wünscht/wünschen“:

 

"God Jul och Gott Nytt År önskar"

und dann Ihr Name/Ihre Namen.

 

Unabhängig davon, ob Sie mit einer oder mehreren Personen unterschreiben, bleibt es immer bei der Form önskar.

 

 

Passende Weihnachtskarten finden Sie hier.

 

Weihnachtliche Deko oder Geschenke finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Und hier gibt es die wunderbaren schwedischen Lichterbögen.

 

Schlagworte:

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

schwedische Rezepte in DL

 

Falls Sie sich schon mal nach schwedischen Rezepten gebacken oder gekocht haben, ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass in den meisten schwedischen Rezepten eine Volumensangabe statt einer Gewichtsangabe erfolgt. D.h. statt der bei uns üblichen Angabe in Gramm werden in Schweden Deziliter angegeben.

 

Das ist super praktisch. Man benötigt keine Waage, sondern nimmt entweder einen Messbecher zur Hand oder was viel einfacher ist, eine Kaffeetasse. Eine Tasse enthält im allgemeinen 2 dl = 200 ml. Messen Sie doch einfach mal bei Ihrer Tasse nach.

 

veröffentlicht in Essen und Rezepte von Kerstin Steingrube-Uhde

 

Vatertag – fars dag - wird in Schweden nicht im Mai sondern am 2. Sonntag im November gefeiert.

 

Dies ist dann natürlich nicht die Zeit für große Vatertagsausflüge. Es ist ja schon Herbst, es wird früher dunkel, vielleicht ist auch schon der erste Schnee gefallen. Da rückt die ganze Familie näher zusammen und macht es sich ganz einfach zuhause gemütlich.

 

Tolle Geschenke für den Vater (nicht nur zum Vatertag) finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Schlagworte:

veröffentlicht in Besondere Tage von Kerstin Steingrube-Uhde

Bunte Sammlung von Dalarnapferden

 

Wenn Sie den Grundstein für eine bunte Sammlung dieser wunderschönen Dalarnapferde legen wollen, empfehle ich Ihnen die Größe 13 cm. Dies ist die gängigste Höhe und hat somit die größte Farbauswahl. Ich werde nach und nach weitere tolle Farben im Shop anbieten.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…
veröffentlicht in Sammlertipps von Kerstin Steingrube-Uhde

Zimt – kanel - wird in Schweden, wie auch in Deutschland, als Zimtstange oder gemahlen angeboten.

 

Zimtstangen entstehen aus einer Schicht der Rinde des Zimtbaums, die sich, wenn sie vom Holz getrennt wird, röhrenartig zusammenrollt. Daher kommt auch der schwedische Name kanel (italienisch: cannello =Röhrchen).

 

Zimtstnage und Zimt gemahlen

 

Gemahlener Zimt ist in Schweden das klassische Gewürz in

Zimtschnecken – kanelbullar

Apfelkuchen – äppelkaka

Pfefferkuchen – pepparkakor

und zu Milchreis – risgrynsgröt.

 

Zimt wird aber auch zu Fleischgerichten und bei manchen Rezepten zum Einlegen von Hering verwendet.

veröffentlicht in Essen und Rezepte von Kerstin Steingrube-Uhde

Es begann bereits im 17. Jahrhundert, als das Pferd – en häst - das wichtigste Transport- und Arbeitsmittel in der Land- und Waldwirtschaft war. Im Sommer mussten die Pferde den Pflug ziehen und im Winter, wenn der Boden hart gefroren war, mussten sie die dicken, schweren Baumstämme aus dem Wald holen.

 

Schon damals wurden von den Kindern die Vorgänge des Alltags mit Spielzeugen nachgeahmt. Kein Wunder also, dass das Pferd zu einem wichtigen Spielzeug – en leksak - wurde, so wie heute Kinder mit Autos spielen.

 

Dalarnapferdchen in allen Größen

 

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…
veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

Was ist der in Schweden am häufigsten vorkommende Nachname?

 

Nach Angaben des statistischen Zentralbüros SCB - Statistiska centralbyrå in Stockholm ist der Name Johansson auf Platz 1.

Am Stichtag dem 31. Dezember 2011 gab es genau 255.205 Schweden mit dem Namen Johansson, gefolgt von Andersson (254.909). Auf Platz 3 liegt Karlsson (226.049).

 

Johansson-Buchstaben in Hollywood-Manier

 

Diese Tatsache und dass er selber auch Johansson heißt – welch Zufall;-) – nahm ein Künstler (mit Vornamen Peter) zum Anlass diesem Namen in Hollywoodmanier zu huldigen. Das Kunstwerk ist 80 Meter breit und hat sogar dieselbe Anzahl an Buchstaben wie sein Vorbild. Es befindet sich auf dem Kvarntorpshögen, einem stetig wachsenden Skulpturenpark in der Gemeinde Kumla in Mittelschweden.

 

Wenn Sie hier klicken, werden Sie zu den wunderschönen Produkten der Designerin Ingela Johansson weitergeleitet.

Schlagworte:

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

In Östergötland, im Herzen Schwedens habe ich eine ganz tolle Webstube entdeckt, wo die Liebe zum Handwerk noch im Mittelpunkt steht. Hier werden wunderschöne Küchentücher, Tischdecken, Läufer, Tischsets, Kissen und Gardinen hergestellt. Schade, dass Sie übers Internet nicht die weiche Oberfläche dieser wunderbaren Produkte mit der Hand fühlen können.

 

 Ausstellungsraum

 

Es begann in den 70er Jahren als Britta und Ylwa die Handweberei für sich als Hobby entdeckten.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…

Schlagworte:

veröffentlicht in Über min-butik Produkte von Kerstin Steingrube-Uhde

Öresavrundning

10.10.12

Bei genauerer Betrachtung eines schwedischen Kassenbons findet man häufig unter der Summe den Begriff Öresavrundning bevor dann der zu zahlende Betrag erscheint.

 

Kassenbon mitOeresavrundning

 

Öre sind sozusagen die Cents oder Pfennige der Schwedenkrone. Das Problem ist, dass viele Produkte gerade im Lebensmittelbereich mit Öre ausgezeichnet sind, es die Öremünzen aber gar nicht mehr gibt. Also wird die Summe dann auf ganze Kronen gerundet. Es wird dabei kaufmännisch gerundet, d.h.auch mal aufgerundet.

Bis vor kurzem waren noch 50-Öre-Stücke im Umlauf. Da wurde dann auf eine halbe Krone gerundet.

Schlagworte:

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

Wenn Sie schon in Schweden abseits der großen Asphaltstraßen auf schmalen kurvigen Schotterwegen – grusvägar - durch Wald und Flur gefahren sind, haben Sie sich bestimmt gefragt, was die vielen Verkehrszeichen mit einem M bedeuten.

 

 

M ist die Abkürzung für mötesplats (wortlich: Platz, wo man sich trifft).  Die Schilder kennzeichnen Ausweichstellen bei Gegenverkehr. Im Sommer ist das sicherlich nicht so spannend, weil man ja auch mal ins Gras am Wegesrand ausweichen kann. Aber im Winter bei hohem Schnee und noch höheren Schneewällen rechts und links vom Weg wird das dann schon wichtig. An den beschilderten Stellen werden dann extra kleine Buchten vom Schneepflug freigeräumt.

Schlagworte:

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

Während im Deutschen die Begriffe Großeltern, Großmutter, Großvater, Oma und Opa nicht eindeutig sind und daher oft mit dem Vornamen ergänzt werden, wollen es die Schweden genauer wissen. Hier erkennt auch der Außenstehende sofort die verwandschaftlichen Beziehungen. Unsere ungenauen Begriffe kommen im schwedischen Wortschatz gar nicht vor.

 

Hier die Vokabeln: kurz, logisch aufgebaut, eindeutig und Namenszusätze sind unnötig.

 

-          föräldrar - Eltern

-          mor - Mutter

-          far - Vater

        

-          morföräldrar - Großeltern mütterlicherseits

-          mormor - Großmutter mütterlicherseits

-          morfar - Großvater mütterlicherseits

-          farföräldrar - Großeltern väterlicherseits

-          farmor - Großmutter väterlicherseits

-          farfar - Großvater väterlicherseits

 

Hübsche Geschenke für Oma finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Tolle Geschenke für Opa finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

 

Wenn Sie schon öfter auf der E4 in Richtung Stockholm gefahren sind, sind sie Ihnen vielleicht aufgefallen: die Gubbarna. Die beiden Holzfiguren stehen seit vielen, vielen Jahren am Waldrand direkt neben der Autobahn zwischen den Ausfahrten Klevshult und Skillingaryd kurz vor Jönköping.

Zum Weiterlesen bitte hier klicken…
veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

milchkanne

 

Die Sahnetorten in Schweden sind einfach ein Traum. Das liegt an der Schlagsahne - vispgrädde – die einen Fettgehalt von 40% hat. Ich finde, sie schmeckt viel aromatischer als die Schlagsahne in Deutschland. Und das ist kein Wunder, da unsere Sahne nur 30% bis 33% Fett hat und Fett ein Geschmacksträger ist. Außerdem lässt sie sich auch viel besser schlagen und fällt auch nicht wieder zusammen. Und alles ganz ohne Zusätze.

 

veröffentlicht in Essen und Rezepte von Kerstin Steingrube-Uhde

 

Blaubeeren – blåbär

Preiselbeeren - lingon

 

„Wachsen hier nun Blaubeeren oder Preiselbeeren?“ Diese Frage stellen sich viele, die zum ersten Mal durch die schwedischen Wälder streifen und den dichten grünen Blätterteppich bewundern. Das Kraut sieht sich auf den ersten Blick sehr ähnlich und wächst häufig sogar an den selben Stellen. Wenn man die Merkmale jedoch kennt, ist es gar nicht schwer, die Büsche zu unterscheiden - auch wenn gerade keine Beeren dran sitzen.

 

Zunächst einmal sind Blaubeerbüsche höher als Preiselbeerbüsche. Und wer genauer hinschaut, erkennt auch die unterschiedlichen Blattformen:

 

Blaubeerblätter sind am Stielansatz eher rund und am äußeren Ende spitz. Bei den Preiselbeeren ist es genau umgekehrt. Preiselbeerblätter sind am Stielansatz spitz und am äußeren Ende rund.

 

Die Unterschiede sind sehr gut an der wirklich realistischen Stickerei auf den wunderschönen Küchenhandtüchern zu erkennen.

 

Diese wunderschönen Küchenhandtücher können Sie bei min butik kaufen. Hier klicken und anschauen.

veröffentlicht in In der Natur von Kerstin Steingrube-Uhde

Eine Fahnenstange – flaggstång -  auf dem Hof zu haben, ist für den traditionsbewussten Schweden nahezu „Pflicht“. Aber ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass an manchen Tage eine große Fahne und an anderen nur ein schmales „Band“ am Himmel flattert?

 

Schwedenflagge

 

Die große Fahne ist die Flagge – flaggan. Sie wird nur an bestimmten Feiertagen, wie Mittsommer – midsommar, Nationalfeiertag – nationaldagen usw. ausgepackt. Diese Tage sind extra im Kalender markiert. 

Aber auch an persönlichen Feiertagen wie Geburtstag oder Hochzeit wird die Flagge gehisst.

 

schwedischer Wimpel

 

An allen anderen Tagen sieht man nur einen schmalen Wimpel – en vimpel.

 

Hier finden Sie schöne Dinge im Shop, die Flagge zeigen

 

Schlagworte:

veröffentlicht in Schweden von A - Ö von Kerstin Steingrube-Uhde

Willkommen – Välkommen - bei diesem Blog für Schwedenfans

 

Zunächst einmal, dieser Blog soll keinen Reiseführer ersetzen. Ich möchte viel lieber all die liebenswerten Kleinigkeiten beschreiben, die für die Schweden so selbstverständlich aber für uns Deutsche eher ungewöhnlich sind. Das sind diese was-ich-schon-immer-mal-wissen-wollte-aber nie-gefragt-habe-Themen oder das-ist-mir-auch-schon-aufgefallen-Erlebnisse, also keine wirklich lebenswichtigen Dinge.

 

Vielmehr soll der Blog ihrem gedanklichen Schwedenkurzurlaub zuhause dienen oder ein Bilderbuch für Erwachsene sein, wie es eine Bekannte mal genannt hat.

 

Mit dabei sind hin und wieder auch ein paar schwedische Vokabeln (in kursiver Schrift), um Ihre Schwedischkenntnisse für den nächsten richtigen Schwedenurlaub aufzufrischen oder zu ergänzen.

Ich hoffe, dass Sie irgendwann mal sagen: „ Das ist mein Lieblingsblog – min favoritblog“.  Dann hätte ich mein Ziel erreicht.

 

 

Herzlichst Ihre Kerstin Steingrube-Uhde

veröffentlicht in min-butik Service von Kerstin Steingrube-Uhde