Pflanzensteckbrief Akelei lila blüten 

 

Die gewöhnliche Akelei ist in Schweden eine alte Kulturpflanze, die schon von den Mönchen in ihren Klostergärten gepflegt wurde. Die alte Form Vulgaris ist eine typische Pflanze für alte schwedische Bauerngärten. Sie kommt in vielen Farben vor: dunkelviolett, dunkelrot, rosa, weiß.

 

Die Akelei ist dank ihrer üppigen Samenbildung leicht durch Saat zu vermehren. Die Samen sind reif, wenn die Fruchtkapseln anfangen aufzuspringen und man die schwarzen, blanken Samen sehen kann. Sie können die Samen einsammeln und sofort säen oder bis zum nächsten Jahr damit warten.

 

Samenkapsel Akelei Pflanzensteckbrief

 

Die Vermehrungsfreudigkeit kann aber leider auch zur Last werden, wenn durch unkontrollierte Selbstaussaat überall auf der Rabatte kleine neue Pflänzchen wachsen. Daher besser die Fruchtstände abschneiden, ehe die Samen reif sind.

 

Pflanzensteckbrief Akelei Blütezeit

 

Deutscher Name: Akelei

Schwedischer Name: Akleja

Lateinischer Name: Aquilegia vulgaris

 

Blütezeit in Deutschland: Mai - Juni

Blütezeit in Schweden:  Juni

Lage: sonnig - halbschattig

Höhe: 50 – 70 cm

Eigenschaften: halbhoch, mehrjährig

 

Hier finden Sie eine hübsche schwedische Saattasche