Fetthenne Sedum telephium Pflanzensteckbrief 

 

Der schwedische Name für die Fetthenne ist Kärleksört und bedeutet wörtlich übersetzt Liebeskraut. Welch romantischer Name.

 

Die Fetthenne ist dank ihrer dickfleischigen Blätter unempfindlich gegen Trockenheit. Und sie ist leicht zu vermehren: einfach im Herbst einen Strauß in die Erde setzen. An den Blattknoten bilden sich dann neue Wurzeln.

 

Wer allerdings in Schweden ein Grundstück besitzt, zu dem das Wild freien Zugang hat, sollte auf diese Staude besser verzichten. Rehe lieben Fette Henne und lassen von ihr nur die Stengel übrig.

 

Fetthenne Sedum telephium Blütezeit August September Oktober

 

Deutscher Name: Fetthenne, Fette Henne

Schwedischer Name: Kärleksört

Lateinischer Name: Sedum telephium

 

Blütezeit in Deutschland: September - Oktober

Blütezeit in Schweden: August - September

Lage: halbschattig bis sonnig

Höhe: 60 cm

Eigenschaften: hoch, mehrjährig, Schnittblume