Bereits seit uralten Zeiten wird Kochgeschirr aus Gusseisen in der Küche angewendet. Angefangen wurde damit schon als noch über dem offenen Feuer gekocht wurde. Dann kamen die Holz- und Kohleöfen, gefolgt von Gas- und Elektroherden. Nun haben wir Glaskeramikkochfelder und supermoderne Induktionsherde.

 

Die Herde haben sich verändert, aber die Töpfe und Pfannen aus Gusseisen sind ohne größere Veränderungen geblieben, denn sie haben sich bewährt. Sie sind bei allen Herdarten stets eine sehr gute Wahl.

 

 

Skeppshult Gusseisen Pfanne

 

 

Die von dem schwedischen Traditionsunternehmen Skeppshult hergestellten Gusseisenprodukte sind nicht nur besonders haltbar und langlebig, sondern versorgen uns mit wichtigem Eisen, insbesondere dann, wenn saure Zutaten wie Zitrone, Essig oder Wein bei der Essenszubereitung verwendet werden. Diese Skeppshult-Produkte werden aus streng kontrollierten Rohstoffen im gleichnamigen Ort in Schweden in Handarbeit hergestellt und enthalten keine Chemikalien oder Beschichtungen, in denen oftmals giftige Flammschutzmittel vermutet werden.

 

Alle Pfannen und Bräter von Skeppshult sind vor dem Verkauf mit Bio-Rapsöl erhitzt worden und somit sofort gebrauchsfertig. Sie sollten sie vor dem ersten Gebrauch lediglich mit heißem Wasser ausspülen, um sie von eventuellem Staub zu befreien und dann abtrocknen.

 

Das Skeppshult-Kochgeschirr ist sehr pflegeleicht. Nach der Anwendung einfach mit heißem Wasser und Spülbürste reinigen. Danach abtrocknen und mit Speiseöl einreiben. Das Kochgeschirr muss gut trocknen. Nutzen Sie dazu gerne die Restwärme von Herd oder Backofen. Eingeölte und nicht vollständig trockene Produkte können sonst Flecken auf schmutzempfindlichen Oberflächen hinterlassen.

Achtung: Gusseisen darf nicht in die Geschirrspülmaschine.

 

Sie müssen auch keine Befürchtungen haben, dass das Kochgeschirr das Kochfeld zerkratzt, denn der Boden der Skeppshult-Pfannen und Bräter ist speziell bearbeitet. Außerdem ist Gusseisen weicher als Glas.

 

Übrigens: das Kochgeschirr sieht so gut aus und hält so schön warm, dass Sie es zum Servieren benutzen können. Allerdings dürfen Sie die Speisen anschließend nicht darin aufbewahren.

 

 

Weitere Informationen finden Sie auf den deutschen Seiten des Herstellers, wenn Sie hier klicken.

 

Hier geht es zu den Skeppshult-Produkten bei min butik.